Einwand zur Fußgängerzone Wörgl durch die Familie Engl.Spielbichler

Fußgängerzone Wörgl

Einwand zum aktuell geplanten "FuZo" (Fußgängerzone) Vorhaben in der Bahnhofstraße Wörgl: Personal, Patienten, Angehörigen und Freunden bleibt die Zufahrt zu unseren Parkplätzen verwehrt!

Konflikte zwischen Anrainern und Fußgängern sind vorprogrammiert. 100 Meter weiter südlich entsteht eine zweistöckige Tiefgarage mit Zufahrt über die Bahnhofstraße, die zu einer Mehrbelastung der Bahnhofstraße führt. Hier befindet sich die höchste Fußgängerdichte im gesamten Abschnitt! Anders als von Bgm. Wechner dargestellt gibt es erhebliche Ablehnung und den Wunsch nach alternativen und gesamtheitlich gedachten Konzepten. Wir wollen Bürgerbeteiligung statt Ausgrenzung der Betroffenen! Kritische Fragen Probleme bleiben ungehört oder werden unter den Teppich gekehrt!     

Familie Engl, Wörgl


ROFAN-KURIER - Unabhängige Regionalzeitung im Tiroler Unterland © 2021

Suche

Startseite