In der aktuellen Besetzung (v.l.) Berni Leitner (Bass), Roland Brandner (Stimme, Gitarre), Michael Eberharter (Schlagzeug), Peter Fankhauser (Percussion, Gesang) und Tom Buchberger (Solo-Gitarre) spielt "Ciela" seit etwa drei Jahren! Ciela

Zillertaler Kultband "Ciela" mit neuer CD

Seit 1989 tourt die Zillertaler Kultband "Ciela" mal mehr, mal weniger durch das Tal. Nun präsentierten sie mit "Obahelle" ihre sechste CD.

ZILLERTAL "Mit Unterinntaler Dialekt würden wir uns leichter tun", lacht Roland Brandner – denn dann hätte seine Band ein größeres Einzugsgebiet. Er ist Sänger, Gitarrist und Gründungsmitglied der Zillertaler Band "Ciela".
Die Mundartrocker gibt es inzwischen seit 1989. Von den Gründungsmitgliedern sind nur noch Roland Brandner (Stimme, Gitarre) und Peter Fankhauser (Stimme, Percussion) übrig. "Anfangs spielten wir Cover-Versionen, aber bald haben wir auf eigene Songs umgestellt", sagt Brandner im ROFAN-KURIER-Interview. Eigene Songs im Zillertaler Dialekt.
Ihre erste CD "HOI" veröffentlichte "Ciela" 1994. Mit dem Lied "Walschnagge" schaffte es die Band sogar bis zum Fernsehsender VIVA.

Es folgten einige Konzerte – "Ciela" spielte unter anderem als Vorband von Hans Söllner, Reinhard Fendrich oder den Sportfreunden Stiller – kamen aber nicht oft aus dem Zillertal heraus.

Neue CD: "Obahelle"

Nun, 29 Jahre, etwa 100 Konzerte und 15 Bandmitglieder später gibt es die bereits sechste CD der "Cielataler". Die CD "Obahelle" wurde am Samstag, 20. Oktober, beim Kulturverein „ZAWAS?“ in Schlitters vorgestellt...
Neben Brandner und Fankhauser sind Berni Leitner (Bass), Michael Eberharter (Schlagzeug) und Ex-Serenity-Gitarrist Tom Buchberger (Sologitarre) Teil von Ciela.
Vor allem Buchberger war ein Glücksgriff für die Band. "Er hat etwas härtere Musik einfließen lassen", erzählen Fankauser und Brandner.
Die Aufnahmen für "Obahelle" starteten im Dezember 2017. "Ich habe den Mandern die Rute ins Fenster gestellt. Ich wollte unbedingt aufnehmen und musste die anderen überzeugen", verrät Brandner – aufgenommen wurde die CD zur Hälfte beim Diesi-Tonstudio in Bruck und im Home-Studio von Buchberger.
Musikalisch ist die neue CD eine Art Querschnitt durch 29 Jahre "Ciela": Man kann darauf "eine bunte Mischung aus Rock, Pop, Folk, Blues" mit etwas Heavy-Metal-Einfluss hören – "Wir glauben, dass es den Leuten gefallen wird", sind sich die "Ciela"-Mander sicher.

Die CD "Obahelle" ist im Online-Shop der Band, bei den Musikern selbst und bei Konzerten erhältlich. Außerdem gibt es die Songs auch auf Spotify zu hören!

Drei CDs zu gewinnen!

Gemeinsam mit der Band Ciela verlost der ROFAN-KURIER drei Exemplare der neuen CD "Obahelle". Einfach E-Mail mit Adresse & Tel. (!) an oder Postkarte an ROFAN-KURIER, Am Bergl 59, 6233 Kramsach, Kennwort: "Obahelle" senden! Einsendeschluss: Freitag, 30. November.