Schneidig beim Blasmusik-Flash dabei – Bernhard Rendl, Obmann der Marktmusik BrixleggBernhard Rendl

Blasmusik-Flash im ganzen Land

Woher die Idee dieses „Blasmusik-Flash’s“ am Sonntag 16. März in Österreich kam, war nicht mehr genau zu eruieren – tatsächlich haben unsere italienischen Nachbarn bereits Tage vorher ziemlich erfolgreich zu einem Musik-Flash aufgerufen.

BRIXLEGG (klausm) Woher die Idee dieses „Blasmusik-Flash’s“ am Sonntag 15. März in Österreich kam, war nicht mehr genau zu eruieren – tatsächlich haben unsere italienischen Nachbarn bereits Tage vorher ziemlich erfolgreich zu einem Musik-Flash aufgerufen. Zwar jeder für sich aber trotzdem alle zusammen, traten italienische Musikanten mit ihren Instrumenten an die Fenster und auf Balkone ihrer Häuser und Wohnungen und setzten mit einem zeitgleichen gemeinsamen Musizieren ein gutes Zeichen.

Am besagten Sonntag also, am 15. März, war’s also auch bei uns soweit. Ob’s nun in Wörgl der Musikschulleiter Mag Johannes Puchleitner mit seiner Familienmusik war, ob’s Musikschulleiter Michael Klieber, Kapellmeister der Bundesmusikkapelle Reith, oder Obmann Bernhard Rendl von der Marktmusikkapelle Brixlegg mit "Tirol is lei oans" war, oder ob’s viele andere Musikanten des Landes waren - österreichweit folgten wahrscheinlich tausende dem Aufruf zum Blasmusik-Flash am Sonntag 15. März, ja und in Zeiten des empfohlenen, mittlerweile verordneten Corona-Hausarrest’s war das ohnedies eine willkommene Abwechslung und hervorragende Idee gegen Langeweile und Fadisieren. Einfach lässig.

Fotos und Video:

What do you want to do ?
New mail
What do you want to do ?
New mail
What do you want to do ?
New mail

Startseite