Sieger im Malmö-Open Doppel: Matthias Höll Abtenau, Wolfgang Bliem Kundlmalmö open 2020

Erfolgreich beim Tennis-Parasportevent in Malmö

Mit einem Sieg im Malmö-Open Doppel sowie einem ersten und zweiten Platz im Malmö-Open Einzel haben die beiden Österreicher Matthias Höll aus Abtenau/Sbg und Wolfgang Bliem Kundl/T bei Europas größtem Parasportevent in Malmö die Farben Österreichs mehr als würdig vertreten.

MALMÖ (klausm/Bliem Wolfgang) Mit einem Sieg im Malmö-Open Doppel sowie einem ersten und zweiten Platz im Malmö-Open Einzel haben die beiden Österreicher Matthias Höll aus Abtenau/Sbg und Wolfgang Bliem Kundl/T bei Europas größtem Parasportevent in Malmö die Farben Österreichs mehr als würdig vertreten.

Einzel

Im Einzel konnten sich beide Österreicher bis in Finale durchkämpfen und so standen sich letztendlich der Abtenauer Matthias Höll als Titelverteidiger und der Kundler Wolfgang Bliem im Finale gegenüber. Höll setzte sich gegen Bliem mit 6:4 und 6:2 durch. Im Spiel um Platz 3 fiel Eric Lof aus Schweden über Nacht krankheitsbedingt aus, somit erreichte Harald von Koch, ebenfalls aus Schweden, kampflos den 3. Platz.

Doppel

Die Erkrankung von Eric Lof wirkte sich auch auf das nachfolgende Doppel aus. Gisela Danzl/Harald von Koch erreichten daher im Doppel den hervorragenden 3. Platz. Den 2. Platz im Doppel erreichten Matthias Höll/Wolfgang Bliem, sie bezwangen die japanische Paarung Asay/Asay.

Ergebnisse

Malmö-Open Einzel:

  1. Platz: Matthias Höll - Abtenau (Salzburg)
  2. Platz: Wolfgang Bliem - Kundl (Tirol)
  3. Platz: Harald von Koch - Schweden

Malmö-Open Doppel:

  1. Platz: Höll & Bliem (Abtenau & Kundl)
  2. Platz: Asay & Asay (beide Japan)
  3. Platz:  Danzl & von Koch (Schwaz-Tirol & Schweden)  

Startseite