Anita Schett, Mitbegründerin von „Wir für Kundl“, mit einem Teil der Graffiti-Gruppe

Kreativer Kundler Graffiti-Workshop für 10-14 Jährige

Nach einer Idee der beiden Erfinderinnen/Gründerinnen des Veranstaltungsvereines „Wir für Kundl“, Manuela Mayr & Anita Schett, fand am Mittwoch 09. September bei sommerlichen 27° auf dem Vögelehof-Möslbichl unter professioneller Anleitung ein Graffiti-Workshop für 10-14 Jährige statt

KUNDL (klausm) Nach einer Idee der beiden Erfinderinnen/Gründerinnen des Veranstaltungsvereines „Wir für Kundl“, Manuela Mayr & Anita Schett, fand am Mittwoch 09. September bei sommerlichen 27° auf dem Vögelehof-Möslbichl unter professioneller Anleitung ein Graffiti-Workshop für 10-14 Jährige statt. Es war dies im Laufe der heurigen Schulferien die vorletzte von über 20 Veranstaltungen. Auf Grund des großartigen Erfolges sämtlicher Veranstaltungen des Vereines wird sich „Wir für Kundl“ auch für’s nächste Jahr wieder einiges einfallen lassen.

„Wir für Kundl“ möchte für die Kundler Bevölkerung in unregelmäßigen Abständen mit gemeinnützigen Veranstaltungen Impulse setzen, kreative Workshops und interessante Vorträge organisieren. Heuer war der Verein außerordentlich aktiv, wurde doch den Kindern zu den Schulferien ein umfassendes Programmangebot gemacht. So gab es beispielsweise während der Ferien jede Woche einen „Monday4Kids“ mit Foto-, Kunst-, Kreativ-, Schmink- und Aerobic-Dance-Workshops, Pferd & Co, Schnitzeljagd, Biken am Motocrossgelände, Olympiade und Kort.X Schnuppertraining. An diesen Montagen für Kinder wurden jeden Nachmittag Workshops für Kleingruppen mit einer begrenzten Teilnehmerzahl abgehalten. Zusätzlich zu den wöchentlichen „Monday4Kids“ kamen „Silent Zumba Fitness Kopfhörerkurse“ und eben der „Graffiti Workshop“ auf dem Vögelehof dazu.

Mit dem speziellen Ferienangebot an die Kundler Schulkinder „Monday4Kids“ ist den beiden Erfinderinnen Manuela Mayr & Anita Schett vom Veranstaltungsverein „Wir für Kundl“ ein wirklich großartiger Wurf gelungen, wofür sie von vielen Eltern und den vielen mitwirkenden Kindern, verdient großen Applaus bekamen. Daher gebührt dem Veranstaltungsverein „Wir für Kundl“ uneingeschränkt das Prädikat „Besonders anerkennenswerte Initiative“.


Startseite