Sommerkindergarten und Ferienexpress erkunden Schloß TratzbergGemeinde Radfeld

Radfelder Ferienexpress und Sommerkindergarten

Mit dem Radfelder Ferienexpress und dem Sommerkindergarten in die Ferien

RADFELD (Maria Drexler-Kreidl) Voller Vorfreude blicken die Kinder jedes Jahr den Sommerferien entgegen. Vor allem berufstätige Eltern werden jedoch in dieser Zeit vor die Herausforderung der oft fehlenden Kinderbetreuung gestellt.

Als kinder- und familienfreundliche Gemeinde hat Radfeld bereits seit vielen Jahren die Wichtigkeit einer abwechslungsreichen Sommerbetreuung erkannt. Mit einer Öffnungszeit von acht Wochen ist die gesamte Ferienzeit abgedeckt.
Seit dem Jahr 2016 haben sich die Anmeldezahlen sowohl im Sommerkindergarten (3-6 Jahre) als auch im Radfelder Ferienexpress (6-14 Jahre) verdoppelt und die Gemeinde Radfeld fühlt sich in ihren Bemühungen bestätigt.

59 Kinder wurden heuer im Rahmen des Radfelder Ferienexpress betreut, der Sommerkindergarten wurde von 29 Kindern besucht. Dabei haben die Kinder die Natur und Geschichte von Radfeld und Umgebung entdeckt – weiter entfernte Ausflugsziele konnten dank des von der Gemeinde kostenlos zur Verfügung gestellten wöchentlichen Busses problemlos erreicht werden.

In den letzten beiden Ferienwochen wurde heuer wieder das Sommerlerntraining mit Dipl. Päd. Gertraud Graf angeboten. Die Kosten für dieses Zusatzangebot übernahm wie schon in den Vorjahren die Gemeinde. Ein engagiertes 18köpfiges Betreuungsteam hat mit viel Freude und tollen Ideen zu diesem Projekterfolg beigetragen.

Zu den Fotos: