Die beiden Marketenderinnen Hannah und Silvia mit Kapellmeister Christoph Adamski und Vize-Bgm Friedrich Fischler

Radfelder Sommerkonzert mit der Bundesmusikkapelle Kundl

Radfelder Sommerkonzert mit der Bundesmusikkapelle Kundl

RADFELD (klausm) Im Radfelder Gemeindezentrum fanden/finden vom 03. Juli bis 28. August neun Sommerkonzerte statt, wobei der Tourismusverband in Kooperation mit der Gemeinde Radfeld als Veranstalter auftrat. Ausschank und Bewirtung der Konzertbesucher übernahmen bei den Sommerkonzerten abwechselnd die Vereine: Freigeister, Landjugend, Stockschützen, Obst- und Gartenbauverein und die Radfelder Schützenkompanie.

„Ich lade gern mir Gäste ein…“, heißt’s nicht nur in der Fledermaus, dies galt/gilt auch für Veranstalter der Radfelder Sommerkonzerte, so gastierten/gastieren neben der Stadtmusikkapelle Rattenberg/Radfeld, die Musikkapellen aus St. Margarethen, Brixlegg, Breitenbach und eben am 28. August die Nachbarmusikkapelle Kundl mit Kapellmeister Christoph Adamski. Für den Ausschank an diesem Abend waren die Radfelder Stockschützen mit Obmann Josef Stubenvoll zuständig. Unter den Konzertbesuchern neben Abordungen benachbarter Musikkapellen Judith Haaser vom Tiroler Blasmusikverband und für die Gemeinde Radfeld Vize-Bürgermeister Friedrich Fischler mit Gemeinderäten. Durch’s Sommerkonzert moderierte Obmann Alexander Stumpf.