Schmissige Unterhaltung auf dem Kundler Seniorenfasching mit den „Kleinsöller Spitzbuam“

Traditioneller Kundler Seniorenfasching 2019

Traditioneller Seniorenfasching in Kundl

KUNDL (klausm) Der Seniorenfasching - für Kundl’s Pensionisten neben der Seniorenweihnacht der zweite herausragende Höhepunkt im Veranstaltungskalender der Marktgemeinde - fand heuer am Sonntag den 24. Februar statt. Schauplatz war der Gemeindesaal. Senioren, welche selber nicht mobil waren, wurden von einem eigens eingerichteten Abhol- und Bringdienst von zu Hause abgeholt und nach der Faschingsfeier wieder zurückgebracht. Dieses zuverlässige Seniorentaxi bietet Kundl seinen Senioren übrigens seit Jahren.

Küchentechnisch hat „Das Grubers“ (Restaurant- und Cateringspezialist aus Angerberg) tadellos etwa 250 Gäste durch den Faschingsnachmittag hindurch verwöhnt, vor allem schwungvoll unterstützt vom einheimischen Serviceteam. Vor-, Haupt- und Nachspeise, edle geistige Getränke, für die ganz G’sunden gab’s auch reine Durstlöscher, Faschingskrapfen, Kaffee, alles war reichlich vorhanden.

Mitg’feiert haben Bürgermeister Anton Hoflacher, seine Stellvertreter Michael Dessl und Mag Barbara Trapl (Barbara hat fleißig serviert), Gemeinderäte und Ausschussmitglieder. Eröffnet hat diesen Seniorenfasching traditionell der Bürgermeister. Für die Organisation und einen reibungslosen Ablauf sorgte auch heuer ein rund 20-köpfiges, auffallend fleißiges und vor allem ehrenamtliches Team um Wilma Kurz vom Familien- und Seniorenausschuss.

Bühnenprogramm

Für sehr gute Stimmung während des Nachmittags sorgten die „Kleinsöller Spitzbuam“. Das besondere dieses Trio’s, sie benötigen für ihre Auftritte keine aufwändige, meist viel zu laut eingestellte Verstärkeranlage, welche jegliche Kommunikation zwischen den Gästen unmöglich macht, vielmehr spielen sie ihre Musik sozusagen unplugged im Saal direkt an den Tischen, was stimmungsmäßig sowieso weitaus wirkungsvoller ist. Einen weiteren Programmhöhepunkt neben dem Auftritt der „Kundla Guggamusik“ lieferte die Tanzformation „Seniorita’s“ aus Kramsach. Die 12 Tänzerinnen waren heuer bereits das 3. Mal beim Seniorenfasching in Kundl und ihre Beliebtheit ist nach wie vor ungebrochen.

Zu den Fotos: