An der heurigen Feuerwehrübung der Stadtfeuerwehr Rattenberg am Donnerstag 11. Juni nahmen neben der FF-Rattenberg, die FF-Radfeld, FF-Kundl und das Rote Kreuz Kramsach teil

Verkehrsunfall beim Rattenberger Stadttunnel

Verkehrsunfall beim Rattenberger Stadttunnel Ostportal

RATTENBERG (klausm) Schauplatz: Rattenberger Stadttunnel Ostportal - Verkehrsunfall mit 3 PKW - 3 Schwerverletzte - Einsatz für 3 Feuerwehren plus dem Roten Kreuz ! Die Freiwilligen Feuerwehren aus Radfeld mit Kdt Hans-Peter Ostermann und Kdt-Stv Christoph Ostermann, aus Kundl mit Kdt Christof Huber und Kdt-Stv Michael Gschwentner sowie das Rote Kreuz Kramsach, sie alle nahmen am Donnerstag 11. Juni, noch vor der Sommerpause, an der Gemeinschaftsübung der Stadtfeuerwehr Rattenberg unter dem Kommando von Kdt Hans-Peter Winkler und Kdt-Stv DI Christian Hillebrand teil.

Die Einsatzübung fand neben dem Ostportal vom Stadttunnel Rattenberger statt und nachdem die wesentlichen Einsatzbereiche unserer Feuerwehren Hilfeleistung und Schutz der Bevölkerung bei Bränden, Naturkatastrophen und Unfällen umfassen, passte die Übung der Rattenberger Feuerwehr genau in dieses Einsatzprofil.

Einsatzübung …

Ein PKW flog von der Bundesstrasse auf einen angrenzenden Abstellplatz und stand beim Eintreffen der Feuerwehr bereits in Vollbrand, wobei der Fahrer das Auto noch bevor’s richtig gefährlich wurde vor Ausbruch des Brandes selbst verlassen konnte. Zwei PKW’s crashten und wurden auf einen Holztoß katapultiert, was die Bergung der offensichtlich schwerverletzten Insassen ziemlich erschwerte. Nach Absicherung der Autos und unter Zuhilfenahme von schwerem Bergegerät (Bergeschere, Spreitzer, etc.), gelang es der Feuerwehr in Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz jedoch ziemlich rasch die Verunfallten zu bergen.

In der Abschlußbesprechung unterstrichen die FF-Kommandanten Winkler, Ostermann und Huber die ordnungsgemäße Abarbeitung der diversen Einsatz- und Bergungsszenarien und waren mit ihren Mannschaften zufrieden. Kdt Winkler bedankte sich bei den Feuerwehrkameraden und dem Roten Kreuz, beschloß die Einsatzübung und ließ zur Kameradschaftspflege mit gemeinsamen Abendessen abtreten.

Zu den Fotos: