NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner, Bgm. Ing. Josef Hausberger und LA Bgm. Mag. Dominik Mainusch übergaben die Wohnungen an die Mieter.

NHT übergibt 17 neue Wohnungen am Achensee

Die Neue Heimat Tirol errichtet in Pertisau eine neue Wohnanlage mit 17 Mietwohnungen und Tiefgarage. Das Projekt belief sich auf etwa 3,2 Millionen EURO.

PERTISAU Nach 17 Monaten Bauzeit konnte nun die Neue Heimat Tirol (NHT) die 17 Mietwohnungen im Ortsteil Pertisau in Eben am Achensee an die Mieter übergeben. Das Grundstück in Pertisau wurde von den Österreichischen Bundesforsten auf Baurecht zur Verfügung gestellt.

Pfarrer Henryk Goraus bei der Segnung der neuen Wohnanlage in Eben am Achensee...

"Auf diese Weise können wir auch in begehrten Tourismusregionen wie hier am Achensee leistbaren Wohnraum für einheimische Familien realisieren", sagt NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner bei der Schlüsselübergabe. Die Nettomiete für eine Zwei-Zimmerwohnung beträgt in der neu gebauten Wohnanlage rund 311,– EURO. Die 17 Wohnungen verteilen sich auf zwei Baukörper mit jeweils drei Wohnebenen. Sämtliche Wohneinheiten verfügen über einen Balkon oder eine Terrasse mit Gartenanteil.

Eines der beiden baugleichen Häuser der NHT in Pertisau.

Die gemeinsame Tiefgarage hat 19 Abstellplätze. Weitere Parkplätze wurden im Außenbereich errichtet, ebenso wie ein Kinderspielplatz.