Im Schwazer Gemeinderat wurde der Sportpass für die Kinder und Jugendlichen der Region beschlossen.

Sportpass-Paket im Schwazer Gemeinderat

Eine Unterstützung für die Schwazer Kinder und Jugendliche wurde in der Oktober-Gemeinderatssitzung in Schwaz beschlossen.

SCHWAZ Das Projekt "Sportpass Schwaz und Umgebung" wird weitergeführt – dies wurde nun auch im Schwazer Gemeinderat im Oktober beschlossen. Für den Obmann des Sportausschusses, Matthias Zitterbart (ÖVP) ein wichtiger Beschluss: "Der Sportpass ist neben einer sportpolitischen Maßnahme auch eine sozialpoltische", erklärte er während der Sitzung, Mit dieser Förderung werde sichergestellt, dass jedes Schwazer Kind Zugang zu den Sportstätten hat.

Gemeindeübergreifend

In diesem Punkt arbeitet die Stadtgemeinde Schwaz mit den Umland-Gemeinden Gallzein, Pill, Stans, Terfens, Vomp und Weerberg zusammen. Für die Kinder dieser Region gibt es zwei Varianten des Sportpasses.
Einmal ohne Skilift, dieser kostet für Kinder 50,– und für Jugendliche 80,– EURO. Sie dürfen die Kunsteisbahnen Vomp, Schwaz, den Schwimmbädern in Schwaz, Stans und dem Badesee Weißland und die Regiobusse nutzen. Zusätzlich gibt es noch den Sportpass mit dem Skilift-Angebot. Hier können Kinder um 140,– EURO und Jugendliche um 199,– EURO die Skilifte am Kellerjoch, in Stans und am Weerberg zusätzlich zum normalen Angebot nutzen.


Startseite