Die Ganggalbichler nach Monaten endlich wieder live in Kramsach zu erlebenGanggalbichler

Z’sammtreffn am Festplatz Volksspielhaus

Das "Z’sammtreffn" am Donnerstag 29. Juli stand ganz im Zeichen der "Ganggalbichler" und der Bundesmusikkapelle Kramsach.

KRAMSACH Das "Z'sammtreffn" am Donnerstag, 29. Juli, stand ganz im Zeichen der "Ganggalbichler" und der Bundesmusikkapelle Kramsach. Kulinarische Highlights waren dieses mal "Festhendl", "Blattl mit Kraut" und Zillertaler Krapfen und kamen in Bestqualität vom fleißigen Profiteam des Restaurant’s Sonnwend "Catering & Partyservice". Catering Sonnwend bietet für jeden Anlass und Geschmack das passende Buffet oder ofenfrische Menüs. Ob Firmenfeste, Hochzeiten, Geburtstage oder sonstige Events, Kundenwünsche stehen immer im Vordergrund. Langjährige Erfahrung der Betreiber garantiert eine hohe Qualität der Produkte und sorgt für eine perfekte optische Präsentation. Alle  Speisen werden für das Fest frisch hergestellt. Servicetechnisch arbeitete bei diesem Z"sammtreffn am 29. Juli die Schützenkompanie Kramsach und die Landjugend Kramsach.

Im Regelfall bringen die Ganggalbichler, Vertreter echter Volksmusik, ihre Musik ohne Verstärker unter das Volk. Mit Flügelhörnern, Harfe, Posaune, Tuba und Zugin besetzt, passen die Ganggalbichler typischerweise zu Volksmusikantentreffen, spielen Konzerte, garantieren bei Früh-, Dämmer- oder gar Mitternachtsschoppen beste Stimmung, werden gerne für Verlobungen und Hochzeiten engagiert und wer es mag kann sich von den Ganggalbichlern sogar nach einer erfolgreichen Scheidung musikalisch in eine vermeintlich neue Freiheit begleiten lassen.

Über die BMK Kramsach mit Obmann Norbert Ascher wurde bereits anlässlich ihres Konzertes am Donnerstag, 15. Juli, ausführlich berichtet. An jenem Abend wurde das neue Kapellmeisterteam mit Kpm. Peter Schneider, Kpm-Stv. Mario Jäger und Kpm-Stv. Tobias Loinger vorgestellt.


Suche

Startseite