Der neue Vorstand: V.l.: Ing. Andreas Obitzhofer, Ing. Peter Bauhofer, OSM Hubert Aufschnaiter (vorne), Bgm. Michael Riedhart, Nico Knecht und Klaus Huber.Wilhelm Maier

Schützengilde Wörgl: Jahres-Hauptversammlung

Die Schützengilde Wörgl lud kürzlich zur Jahres-Hauptversammlung. Neben den Berichten der letzten Jahre standen auch Neuwahlen auf der Tagesordnung.

WÖRGL Die Schützengilde Wörgl lud Ende Mai ihre Mitglieder und Ehrengäste zur Jahres-Hauptversammlung ins Wörgler Traditionshaus Astner ein. Der scheidende Obmann Oberschützenmeister Alfred Bauhofer begrüßte unter anderem Bgm. Michael Riedhart (ÖVP), GR Hubert Aufschnaiter (ÖVP), Manfred Mohn, Hauptmann der Schützenkompanie Wörgl und Ehren-OSM Hansjörg Mair.

Bgm. neues Mitglied

Zurzeit hat die Schützengilde Wörgl 212 Mitglieder, davon sind zehn Jugendliche. Ein neues Mitglied erhöhte den Stand auf 213: Bgm. Michael Riedhart ist neues Mitglied der Schützengilde Wörgl. Über die letzten Jahre fielen viele Veranstaltungen aus, darunter das Saison-, Nikolaus-, Oster- und "Krippelerschießen". Vor den Neuwahlen bekamen einige Schützen ihre Leistungsabzeichen für die Luftgewehrsaison. 20 Schützen errangen das Meisterschützen-Abzeichen in Gold, neun erhielten das Leistungsabzeichen in Silber und fünf in Bronze. Die besten "Blattltreffer" auf der grünen Saisonscheibe waren Edi Türke und Reinhard Entner. Alfred Bauhofer trat nach 15 Jahren als Oberschützenmeister nicht mehr zur Wahl an. Sein Nachfolger ist GR Hubert Aufschnaiter. Klaus Huber (1. Schützenmeister), Nico Knecht (2. Schützenmeister), Ing. Andreas Obitzhofer (Schriftführer) und Ing. Peter Bauhofer (Kassier) komplettieren den neuen Vorstand der Schützengilde Wörgl.


ROFAN-KURIER - Unabhängige Regionalzeitung im Tiroler Unterland © 2022

Suche

Startseite