Bgm. Florian Gartlacher zeigt auf das Gebäude, das der Spitzhacke zum Opfer fällt.Huss

Terfens: Neue Volksschule bis 2023

Die Volksschule des Dorfes am Ufer Weißlahnsee ist schon längst zu klein. 2023 soll der Bau der neuen Schule über die Bühne gehen.

TERFENS "Wir reißen das alte Gebäude ab und errichten es neu an der gleichen Stelle", sagt Bgm. Florian Gartlacher. In der Zwischenzeit werden die Schülerinnen und Schüler in Container ausgesiedelt. "Die Container kommen Ende Oktober und werden sofort neben der Volksschule Vomperbach aufgebaut", sagt Gartlacher. Das neue Gebäude im Dorf wird die Volksschule, den Kindergarten, die Kinderkrippe, ein Eltern-Kind-Zentrum, den Hort und die Bibliothek beherbergen. "Ein Bildungszentrum, sozusagen", beschreibt es der Dorfchef. Der Architektenwettbewerb wurde schon ausgetragen, jetzt startet die Gemeinde in die Planung des Siegerprojektes. "Wir haben eine ursprüngliche Schätzung von 15 Millionen EURO an Baukosten", gibt Gartlacher preis.


ROFAN-KURIER - Unabhängige Regionalzeitung im Tiroler Unterland © 2022

Suche

Startseite