Die Handballer von Sparkasse Schwaz Handball Tirol wollen auch nächste Saison wieder angreifen.Handball Tirol

Handball: Schwaz verlängert Verträge!

Die spusu-Liga-Saison ist gerade erst zu Ende gegangen. Am Montag, 5. Juli ist wieder Trainingsauftakt für Sparkasse Schwaz Handball Tirol. Der Kader soll zusammengehalten werden, die Weichen dafür sind gestellt. Wichtige Führungsspieler verlängerten ihre Verträge.

SCHWAZ Noch befinden sich die Spieler von Sparkasse Schwaz Handball Tirol im wohlverdienten Urlaub. Am kommenden Montag startet aber bereits die Vorbereitung auf die neue Saison in Österreichs höchster Spielklasse. Eine besondere Ehre wurde Aliaksei Kishou und Gerald Zeiner zuteil. Der Torhüter und der Rückraum Regisseur der Adler wurden von den Fans und den Trainern der zehn Vereine ins spusu-Liga All-Star-Team der Saison 2020/21 gewählt. Ein weiterer Beleg für die starken Leistungen des Semifinalisten, der auch in der kommenden Spielzeit wieder voll angreifen will.

"Setzen auf Kontinuität"

Der Kader soll weitestgehen zusammengehalten werden, Neuverpflichtungen wird es keine geben. "Wir setzen auf Kontinuität. Die Mannschaft hat eine tolle Saison gespielt, wir wollen auch in der kommenden Spielzeit mit demselben eingespielten Kader auflaufen", sagt Thomas Lintner, Sportlicher Leiter von Handball Tirol. Nun steht der Kader von Sparkasse Schwaz Handball Tirol definitiv für die kommende Spielzeit: Es wird keine Zugänge, aber auch keine Abgänge geben. Mit Armin Hochleitner, Dario Lochner, Clemens Wilfling, Petar Medic, Sebastian Spendier, Alex Wanitschek und Balthasar Huber haben sieben Leistungsträger ihre Verträge verlängert.


Suche

Startseite