Bob Marley in KingstonWirnsperger

Kingston…mit ganz viel Bob Marley

Bob Marley... geboren 1945 in Nine Miles, Jamaika - einer der bedeutendsten Vertreter des Reggae, Songwriter, Sänger, Gittarist - einfach ein Multitalent!

Ein wenig möchte ich euch aber noch von der Geschichte  der Insel erzählen...

Jamaikas erste Stadt wurde um 1538 von den Spaniern gebaut.

Bereits im Jahr 1655 nahmen die Briten den Spaniern die Insel weg

und machten aus Jamaika eine riesige Zuckerplantage und die Sklaverei

hatte Hochkonjunktur.

Um 1700 galt die Gegend um den Hafen von  Kingston als Hauptstadt der

Piraterei... Port Royal war als die reichste Stadt weitum bekannt

und gefürchtet.

Mit dem Ende der Sklaverei um 1838 blieben viele, die in die Freiheit

entlassenen Menschen auf der Insel und wurden Landwirte oder Händler.

Bis 1962 stand Jamaika voll unter britischer Herrschaft.

Heute ist die Insel ein freier Staat und Mitglied des Commonwealth.

1986 hat Rita Marley das Bob Marley Museum in Kingston gegründet.

Im Haus des Künstlers gibt es viel zu sehen … und natürlich mega viel Musik!