Das neue Programm des Südtiroler Sängers Dominik Plangger heitß "Decennium"Jaider Martiner

Freitag, 22. Februar: Dominik Plangger

Der Südtiroler Musiker Dominik Plangger spielt am Freitag, 22. Februar, im VZ Komma Wörgl. Sein aktuelles Programm heißt "Decennium".

WÖRGL Viel hat sich in den letzten 10 Jahren getan. So viel, dass es einen Rückblick wert ist. Für Dominik Plangger bedeutet das ein Rückblick auf 10 Jahre musikalisches Schaffen. Dem entsprechend wird diese Rückschau naturgemäß auf musikalische Art und Weise ausgedrückt: in Form einer CD ("Decennium") und einer Tournee.

Das Album wurde im April 2018 in einem Südtiroler Tonstudio gemeinsam mit befreundeten Musikerinnen und Musikern aufgenommen. Neben Dominik Planggers bedeutendsten Songs sind auch einige neue Nummern dabei. Ab Herbst 2018 werden die Koffer gepackt für die neue Tournee "10 Jahre live" und es gibt Konzerte im gesamten deutschsprachigen Raum.

Der Singer Songwriter Dominik Plangger wurde 1980 in Südtirol geboren und macht seit frühester Jugend Musik. Er singt mit Vorliebe in deutscher Sprache und im Südtiroler Dialekt, aber auch auf Italienisch. Er ist ein Poet und Sänger, der sein Publikum sehr zu bewegen und zu berühren weiß - und das auch gerade, weil er stets authentisch bleibt. Dominik Plangger ist ein Künstler, der etwas zu sagen hat. Ob es sich um die Gesellschaft, um Politik oder einfach um Probleme des alltäglichen Lebens handelt, stets gelingt es dem Singer-Songwriter, seine Themen auf den Punkt zu bringen. Dominik Plangger war viele Jahre als Straßenmusiker u.a. in Irland und Kanada unterwegs, und die Erfahrungen aus jener Zeit sind bei seinen Liveauftritten noch immer zu hören.

Plangger spielt am Freitag, 22. Februar, im VZ Komma Wörgl. Das Konzert startet um 20:00 Uhr.