Hier soll wieder ein Lift fahren! Über 1.300 Bürger haben bereits in den ersten Tagen unterschrieben!

Online-Petiton für Lift gestartet!

Seit drei Jahren bemüht sich die "Naturjuwel Rofan eGen" darum, den Kramsacher Lift zu revitalisieren. Doch das Projekt hat auch Gegenspieler. Nun wurde eine Online-Petition an den Tiroler Landtag gestartet...

TIROL/KRAMSACH Eigentlich gibt es für Projekte, wie die Kramsacher Sonnwendjoch-Bahn von Haus aus eine Basis-Unterstützung von 500.000,– EURO seitens des Landes Tirol. Dem Projekt, das sich der Revitalisierung der Bahn widmet wurde dann die Verdoppelung dieser Mittel in Aussicht gestellt. Mit dieser Million des Landes und mit der Million, die der TVB Alpbachtal bereits beschlossen hat, wäre das Reaktivieren der Bahn eigentlich möglich.

Doch kürzlich meldete sich Gerhard Föger, Vorstand der Tourismusabteilung zu Wort: Er hat dem TVB offenbar untersagt (nachzulesen in der Online-Petition), den aufrechten Vorstandsbeschluss im Aufsichtsrat zu behandeln. Ein Schreiben des Landes mit dem Nachsatz, bezüglich des Lift-Projektes sei das letzte Wort noch nicht gesprochen, nährt nun aber die Hoffnung. Die Genossenschaft ruft nun mit einer Online-Petition auch den Tiroler Landtag an: Dieser möge beschließen, dass die vom Land in Aussicht gestellte Million auch tatsächlich fließt. Weiters möge der Landeshauptmann als oberster Tourismusverantwortlicher dafür Sorge tragen, dass der aufrechte Vorstandsbeschluss des TVB Alpbachtal nach einer positiven Behandlung im Aufsichtsrat auch die aufsichtsbehördliche Genehmigung erteilt wird.

Der TVB verwaltet üblicher Weise über 4 Millionen EURO Budget pro Jahr! Nur 100.000,– EURO davon sollten in den nächsten 10 Jahren – CORONA-bedingt aufgeteilt – in die Reaktivierung der Sonnwendjoch-Bahn, die einzige Aufstiegshilfe aus dem Inntal ins Rofan, fließen...

Link zur ONLINE-Petition

Die Petition im Wortlaut:


Suche

Startseite