Prof. Reinhard Artberg: "Schluss mit der CORONA-Apartheid."

Nein zu CORONA-Apartheid!

Wenn das stimmt, was ich letztens gelesen habe, weiß ich, dass in Österreich etwas ganz schief läuft. Und das hat nichts mehr mit CORONA zu tun. Ein Lockdown für Ungeimpfte ist nicht akzeptabel und nach meinem Rechtsverständnis auch nicht verfassungskonform.

Aber das kümmert unsere Regierung offenbar wenig! Ich bin jedenfalls nicht bereit, das länger zu dulden. Jetzt will unsere Regierung weiter unsere Freiheit einschränken und uns vom sozialen Leben ausschließen, wenn wir nicht bereit sind, einen Eingriff in unser Immunsystem zu dulden? Das ist CORONA-Apartheid,  genau so, wie man es früher in Südafrika verurteilt hat! Unseren Kindern werden wichtige Jahre gestohlen! Sie werden psychisch geschädigt, in Angst erzogen. Ja mehr noch: Man will uns sogar dazu zwingen, Kinder und Jugendliche zu impfen, obwohl die ständige Impf-Kommission in Deutschland das nicht gut heißt.
Wohin hat sich unsere Politik da entwickelt? Will man ein "4. Reich" oder eine "DDR2" etablieren? Ja schämt ihr euch denn nicht in Grund und Boden für all das, was ihr in den diversen Funktionen, ob in Österreich, Brüssel oder sonst wo, duldet oder gar aktiv mitgestaltet! Ist den Menschen die Fähigkeit zu denken abhanden gekommen? Gibt es nur noch Toleranz gegenüber jenen, die der Mehrheits-Meinung nachlaufen? Viele Menschen, die ich kenne, sind nicht geimpft. Und man stelle sich vor: Sie alle leben noch. Ja selbst wenn Ungeimpfte schwer erkranken oder sterben müssen: Das ist deren Entscheidung. Schluss mit der Meinungs-Manipulation! Schluss mit der CORONA-Apartheid!

Prof. Reinhard Artberg


ROFAN-KURIER - Unabhängige Regionalzeitung im Tiroler Unterland © 2021

Suche

Startseite