Die MMK Brixlegg beim alljährlichen Frühjahrskonzert im Turnsaal der PTS Brixlegg. MMK Brixlegg

MMK Brixlegg: Video-Aufnahme "Tiroler Adler"

Die Marktmusik-Kapelle Brixlegg begeistert die Zuhörer seit 1832 mit traditioneller Blasmusik. Mitte April wurde eine Video-Aufnahme vom Tiroler Traditionsmarsch "Tiroler Adler" veröffentlicht.

BRIXLEGG 1832 gründete der Lehrer Peter Kohleisen in Brixlegg eine "Musigbande" von 14 Mann. Mehrere Kapellmeister trugen im Laufe der Jahre schließlich zur Entwicklung einer Musikkapelle bei. 1911 wurde der Musikverein Brixlegg offiziell gegründet. Im Jahr 1952 erfolgte unter dem damaligen Kapellmeister Dr. Ludwig Ascher ein Neuaufbau der Marktmusikkapelle auf mehr als 50 Mitglieder.

Mitglieder und Konzerte

Aktuell zählt die Marktmusik-Kapelle Brixlegg 61 Mitglieder und steht unter der musikalischen Leitung von Mario Rendl. Die organisatorische Leitung übernimmt seit 1994 Bernhard Rendl. Das Repertoire der MMK Brixlegg reicht von klassischen Bearbeitungen über moderne Stücke bis hin zur traditionellen Marsch- und Blasmusik. Über die Jahre veranstaltete die MMK Brixlegg immer wieder einige Konzertreisen. Besonders erwähnenswert ist die Rom-Reise 2018, mit Spiel im Petersdom und der Fronleichnams-Prozession im Vatikan.

Aufnahme "Tiroler Adler"

Zu den jährlichen Fix-Terminen im Blasmusik-Kalender zählen das Maiblasen, das Jahreskonzert, die Sommerkonzerte und das Oktoberfest am Mühlbichler Festplatz. Zudem veröffentlichte die MMK Brixlegg Mitte April ein Video mit einer Aufnahme vom Marsch "Tiroler Adler". Dazu wurde jeder Musikant einzeln aufgenommen und gefilmt. Zu sehen ist es auf den Social-Media-Seiten der MMK Brixlegg.


Suche

Startseite