Einzel A-Bewerb: Wolfgang Bliem Kundl (Platz 2), Rudi Dengg Brixlegg (Platz 1)TC Brixlegg

Rudi Dengg gewinnt in seiner Klasse Tiroler Meisterschaft im Amputiertentennis

Rudi Dengg Brixlegg vor Wolfgang Bliem Kundl, Ferdinand Mader Bad Häring und Sepp Wenschur Kramsach – so die vier Bestplatzierten im Einzel A-Bewerb im Amputiertentennis bei der Tiroler Meisterschaft am 15. und 16. August in Kramsach.

KRAMSACH (klausm) Rudi Dengg Brixlegg vor Wolfgang Bliem Kundl, Ferdinand Mader Bad Häring und Sepp Wenschur Kramsach – so die vier Bestplatzierten im Einzel A-Bewerb im Amputiertentennis bei der Tiroler Meisterschaft am 15. und 16. August in Kramsach. Im Einzel B-Bewerb gewann Hans Krabichler Ötz gegen Gisela Danzl Schwaz.

Im Doppel-Bewerb setzten sich das Team Wolfgang Bliem Kundl und Hans Krabichler Ötz in einem heiß umkämpften Finale gegen das starke Team Gisela Danzl Schwaz und Ferdinand Mader Bad Häring am Ende souverän durch, holte den Sieg und verteidigten damit ihren Titel vom Vohrjahr. Den dritten Platz belegten die Doppelpaarungen Sepp Wenschur Kramsach mit Max Riedmann Kelchsau und Gerhard Walch Inzing mit seinem Doppelpartner Rudi Dengg Brixlegg.

Diese Tiroler Meisterschaft in Kramsach war eine spannende und sehr attraktive Veranstaltung und so ist an dieser Stelle dem durchführenden Verein TC-Brixlegg, Bürgermeister Ing Rudolf Puecher, sowie der Raiffeisen Bezirksbank Kufstein eGen herzlich zu danken.


Startseite