Der Müll liegt wild verstreut am Boden bei der Mariataler Holzbrücke in Kramsach – ein (leider) gewohntes Bild.

Wieder Müll-Sauerei an der Ache

Die Holzbrücke in Mariatal ist immer wieder ein "Tatort": Sehr oft liegt dort Müll herum, für den sich niemand zuständig fühlt.

KRAMSACH Bereits in der letzten ROFAN-KURIER-Ausgabe haben wir über die "Muttertags-Sauerei" in Kramsach berichtet. Nach dem Muttertags-Wochenende türmten sich Müllberge bei der Holzbrücke in Mariatal. Solche Probleme gibt es dort immer wieder.

So auch am Montag nach dem Fronleichnams-Wochenende. Hier meldeten sich wieder Kramsacher in der Redaktion. Der Müllkübel gehe über – es sehe nach den Überbleibseln einer Grillparty aus. Viele fragen sich, wie es hier noch weitergehen kann und warum niemand etwas gegen diese "Müll-Sauerei" unternimmt.

Der Müllkübel geht über - warum wird hier kein größerer aufgestellt
Einige Kramsacher meldeten sich bereits in der ROFAN-KURIER-Redaktion. Oftmals gibt es die Frage nach der Zuständigkeit...

Startseite