Manfred Knoll geht als Spitzenkandidat der FBA Brandenberg in die Gemeinderats-Wahlen.FBA Brandenberg

FBA Brandenberg für Kindergarten!

Manfred Knoll ist Spitzenkandidat der Freiheitlichen Bauern und Arbeiter-Partei Brandenberg (FBA).

BRANDENBERG Besonders wichtig sind der Partei die Themen: Transfer vom Kindergarten und von der Schule, die Vergrößerung des Kindergartens und die Sanierung des Turnsaals. "Es muss sich etwas tun", sagt Spitzenkandidat Manfred Knoll. "Im alten Turnsaal hat sich über Jahre Schimmel angesetzt. Im Kindergarten ist zudem zu wenig Platz. Dort müssen Kinder zu Hause bleiben, weil kein Platz für sie frei ist." Als Lösung nennt die FBA das alte Gemeindehaus. Dort machte ein Team aus Innsbruck zusammen mit 17 Brandenbergern eine Studie, wo man eine Wiederbelebung des alten Gemeindehaus erarbeitete. "Das Ergebnis wurde letztendlich blockiert. Die Kosten dafür betrugen 15.000,– EURO. Das Haus wäre aber jetzt gut geeignet für eine zusätzliche Kindergartengruppe." Die Straßensanierungen in der Gemeinde sind der Partei ebenfalls ein wichtiges Anliegen und auch der Sportplatz drückt am Schuh: "Der Pachtvertrag für die Sport- und Vereinslage wird mit 2030 auslaufen und mit der jetzigen Gemeindeführung nicht mehr verlängert. Da muss sich auch unbedingt etwas tun", sagt Manfred Knoll. - Anzeige -


ROFAN-KURIER - Unabhängige Regionalzeitung im Tiroler Unterland © 2022

Suche

Startseite