V.l.: Maskottchen "Lauser", Lehrerin Gerda Mittner-Dreossi, VS-Direktorin Dr. Renate Kollnig, NMS-Direktor Rudi Wurm, Lehrerin Theresa Wurm und Maskottchen "Juppi".

Brixlegger Schüler erlaufen 14.000,– EURO!

Anfang Mai starteten rund 330 Schüler der Brixlegger Schulen bei "Kinder laufen für Kinder", einem Schullauf zugunsten des Projektes "Schule für jedes Kind" von UNICEF Österreich. Die Schulen spendeten rund 14.000,– EURO.

BRIXLEGG Unter dem Motto "Kinder laufen für Kinder" veranstalteten die Brixlegger Schulen (Volksschule, Neue Mittelschule und Polytechnische Schule) Mitte Mai einen Schullauf für das Projekt "Schule für jedes Kind" von UNICEF Österreich. Insgesamt nahmen rund 300 Schülerinnen und Schüler der VS Brixlegg, der NMS Brixlegg und der PTS Brixlegg am Lauf teil. Der rund 500 Meter lange Kurs startete am Schulhof, ging über das Schwimmbad zum Bergbau- und Hüttenmuseum und wieder zurück aufs Schulgelände. Die Lehrer legten den Laufparcours fest. Die gezählten Runden "belohnen" die Sponsoren der jeweiligen Schüler, indem man sie pro gelaufenem Kilometer/Runde mit einem Geldbetrag unterstützt oder einen Fixbetrag spenden. Die teilnehmenden Schüler suchten sich bereits im Vorfeld ihre "Sponsoren" aus. "Mit den erlaufenen Spenden unterstützen wir ein Projekt, das anderen Kindern hilft, stark zu werden", sagen die Direktoren Renate Kollnig (VS) und Rudi Wurm (NMS).

Die Schüler der VS, NMS und PTS Brixlegg liefen am Schulgelände für den guten Zweck.

14.000,– EURO gespendet

Nach dem Lauf holten die Schüler ihre "Laufspende" bei den Sponsoren ab und übergaben das Geld der jeweiligen Klassenleitung, damit die Schulen den Betrag an die Hilfsorganisation überweisen. Insgesamt sammelten die Schüler rund 14.000,– EURO.


ROFAN-KURIER - Unabhängige Regionalzeitung im Tiroler Unterland © 2022

Suche

Startseite