Bgm. Michael Riedhart und GR Iris Kahn präsentierten kürzlich das 16 Seiten umfassende Arbeitspaket für die Stadt Wörgl.

Wörgl: "Die Vision für unsere Stadt"

Bgm. Michael Riedhart (ÖVP) und GR Iris Kahn (GRÜNE) präsentierten kürzlich ein Arbeitspaket für die Stadt Wörgl. Dieses Paket beinhaltet alle Themen, die in den nächsten Jahren eine entscheidende Rolle in der Entwicklung der Stadtgemeinde Wörgl, im Sinne der Bevölkerung, spielen.

WÖRGL "Ich habe immer gesagt: Wir wollen eine Stadtentwicklung, wo alle Listen einbezogen werden, um das Beste für die Stadt und die Bürger zu erreichen", sagt Bgm. Michael Riedhart (ÖVP). Mitte September im Rahmen eines Pressegespräches. Alle Fraktionen? Nicht ganz... "Wir haben eine Arbeitsklausur gemacht, wo wir allen Listen die Chance geben wollten, sich bei den wichtigsten Themen für die Stadt Wörgl mit zu engagieren", sagt Michael Riedhart. Schlussendlich besteht diese "Arbeitsgruppe" vorerst aus der Liste Wörgl Bewegen – Team Michael Riedhart (ÖVP), den Wörgler GRÜNEN und der MFG. "Wir schließen keine Fraktion aus, sie können jederzeit mitarbeiten. Wir wollen eine transparente Politik", sagt Riedhart.

Verkehr und Mobilität

Aus dieser Arbeitsklausur entstand ein gemeinsames Arbeitspaket mit 16 Seiten. Ein zentrales Thema: Leistbares Wohnen. "Wir wollen im Zentrumsbereich mit Dichte und Höhe agieren und nach außen hin abflachen", sagt Riedhart. Verdichtung versiedelter Flächen und nachhaltiges Bauen stehen dabei im Vordergrund. Zudem soll ein neues Parkleitsystem folgen. Weitere zentrale Themen sind: Die Nordtangente, der Verkehr in der Innenstadt, die Begegnungszone (ehemals Fußgängerzone) in der Bahnhofstraße, ein neues Stadtzentrum in der Nähe der Kirche, oder auch die Errichtung neuer Radwege und Fahrradabstellplätze.

16 Seiten für Wörgl

Ein weiterer Schritt ist die Entwicklung zur Energieautonomie. "Die City-Busse werden großteils auf E-Busse umgestellt. Das bringt eine erhebliche Kostenreduktion für die Stadt", sagt GR Iris Kahn (GRÜNE). Mit dem Ausbau des "Carsharings", barrierefreie Gehwege, einem Stadtpark, neue Spielplätze und mit einem Motorik-Park steht das Motto "Weg vom Auto" im Vordergrund. Auch der Ortsteil Bruckhäusl spielt in den Überlegungen eine große Rolle: "Wohnentwicklung, Infrastruktur, Nahversorger, Kinderkrippe oder Spielplätze sind auch hier zentrale Themen", sagt Michael Riedhart. Die Punkte Sicherheit, Hochwasserschutz, Innovation/Nachhaltigkeit, e5-Goldstatus, Senioren, Wirtschaft, Kassenärzte und Landwirtschaft vervollständigen das Arbeitspaket. Ein Projekt der Stadt Wörgl, das sowohl kurz- als auch langfristig die Stadt weiterbringen soll.


ROFAN-KURIER - Unabhängige Regionalzeitung im Tiroler Unterland © 2022

Suche

Startseite