Die Gemeinde Breitenbach probiert im Jänner einen Unitrac 122 aus.Lindner Traktoren

Lindner-Fahrzeug zum Ausprobieren

Die Gemeinde Breitenbach braucht ein Fahrzeug für den Winterdienst. Deshalb soll ein entsprechendes Fahrzeug einen Monat lang getestet werden.

BREITENBACH Adolf Moser, Vizebürgermeister und Obmann des Ausschusses für Landwirtschaft, Umwelt und Nachhaltigkeit, schilderte die Vorzüge des Unitrac 122 des Kundler Traktorenherstellers Lindner. "Dieses Fahrzeug würden wir brauchen", sagte er während der Oktobersitzung. Nämlich als Schneepflug und für den Streudienst im Winter. Zusätzlich würde das System genau aufzeichnen, wo wie viel gestreut wurde. Moser schlug daher vor, im Jänner 2023 ein Fahrzeug im Probebetrieb zu testen. "Das würde uns zwischen 4.000 und 5.000,– EURO kosten", rechnete der Vizebürgermeister vor. Danach könne man sich Kaufvarianten ansehen. Die Mandatare nahmen den Antrag einstimmig an.


ROFAN-KURIER - Unabhängige Regionalzeitung im Tiroler Unterland © 2022

Suche

Startseite