Auf Alois Aschberger folgt Ing. Stefan Schiestl

Wiesing hat einen neuen Bürgermeister! "Altbürgermeister" Alois Aschberger (UWL)  hatte sein Amt geordnet zurückgelegt. Der Gemeinderat wählte nun in der September-Sitzung Ing. Stefan Schiestl, BSc., zum neuen Gemeinde-Oberhaupt.

WIESING "Nach fast 24 Jahren im Gemeinderat und 18 Jahren als Bürgermeister der Gemeinde Wiesing habe ich mich aus persönlichen und betrieblichen Gründen dazu entschlossen, Ende August mein Amt als Bürgermeister sowie mein Mandat als Gemeinderat zurückzulegen." Mit diesem Schreiben verabschiedete sich der Wiesinger Bürgermeister Alois Aschberger (UWL) Ende August von der Gemeinde-Politik.

Neuer Bürgermeister gewählt

Bei der Gemeinderats-Sitzung Anfang September folgten dann die Wahl des neuen Bürgermeisters. Vize-Bgm. Hermann Keiler übernahm bis zu dieser Wahl die Amtsgeschäfte und eröffnete dementsprechend die Sitzung. Stefan Schiestl (UWL/Unabhängige Liste Wiesing) stand als einziger Kandidat zur Verfügung.
Mit acht Für-Stimmen und vier leer abgegebenen Wahlzetteln ist Ing. Stefan Schiestl, BSc der neue Bürgermeister der Gemeinde Wiesing. Der 44-jährige arbeitet seit 25 Jahren für die Firma INNIO Jenbacher. Seit sechs Jahren ist er Mitglied der Liste UWL, vor einem Jahr kam Schiestl in den Gemeinderat.
"Der Bürgermeister ist das Gesicht der Gemeinde und vertritt sie nach außen. Er hat darüber hinaus auch eine Fülle weiterer Aufgaben", sagt der neue Bürgermeister. Schiestl wird das Amt des Bürgermeisters bis zu den Gemeinderatswahlen im Februar 2022 interimistisch ausüben.

Vize-Bgm. Hermann Keiler (li.) hatte die Amtsführung in der Übergangs-Phase übernommen. Ing. Stefan Schiestl, BSc. (re.) übernimmt nun das Zepter in Wiesing!

ROFAN-KURIER - Unabhängige Regionalzeitung im Tiroler Unterland © 2022

Suche

Startseite