Mit verschiedensten Gütesiegeln garantiert das Land Tirol die Sicherheit auf Skipisten, Rodelbahnen und Loipen im Bezirk Schwaz.unsplash.com

Bezirk Schwaz bietet Wintersport mit Qualität

Die Sicherheit auf Skipisten, Rodelbahnen und Loipen ist essentiell für das Land Tirol. Tiroler Wintersport-Gebiete erhielten kürzlich ein jeweiliges Gütesiegel vom Land Tirol.

BEZIRK SCHWAZ Mit den jeweiligen Gütesiegeln garantiert das Land Tirol Qualität und Sicherheit auf Skipisten, Naturrodelbahnen und Loipen. Auch heuer erweiterte das Land wieder den Kreis der prämierten Wintersport-Destinationen, viele wurden verlängert. Damit tragen in Tirol insgesamt 64 Naturrodelstrecken, 50 Skigebiete und 23 Loipengebiete ein Gütesiegel. "Ich freue mich, dass wir in Tirol ein derart breites Angebot zur Verfügung haben. Tirol steht für Wintersport auf höchstem Niveau", sagt LH-Stv. Josef Geisler (ÖVP).

Bezirk Schwaz bietet breites Angebot

Der Bezirk Schwaz ist ein wahrliches Paradies für Skisportbegeisterte. Ob im Zillertal oder am Achensee, neun Skigebiete im Bezirk tragen das Pistengütesiegel und bieten ideale Verhältnisse für einen perfekten Wintertag. Darunter auch die Skigebiete Ahorn und Penken, Hintertuxer Gletscher, Hochzillertal und die Zillertal Arena Gerlos, deren Auszeichnung das Land bis 2024 verlängerte. Doch auch für Freunde des Rodelsports bietet der Bezirk ein umfassendes Angebot an rasanten, aber auch gemütlichen Abfahrten. 14 Naturrodelbahnen mit Gütesiegel stehen Schlittenfahrern zur Verfügung. Seit heuer reiht sich auch die Naturrodelbahn Bichlalm in Tux in den Kreis der Ausgezeichneten ein. Die Rodelstrecke ist nicht zuletzt durch den grandiosen Ausblick auf den Hintertuxer Gletscher und den Olperer ein Muss für Rodelbegeisterte von nah und fern.


ROFAN-KURIER - Unabhängige Regionalzeitung im Tiroler Unterland © 2022

Suche

Startseite