Für Thomas Kandolf und Sparkasse Schwaz Handball Tirol endete die Saison im Viertelfinale der HLA Meisterliga gegen Linz.HT/Kreidl

Handball-Saison endet ohne Titel

Es sollte nicht sein – nach dem verlorenen Cup-Finale gegen WEST WIEN verabschiedeten sich die Adler auch in der Liga vor heimischen Publikum.

SCHWAZ Die starke Saison von Sparkasse Schwaz Handball Tirol ging mit einer 32:34 (17:15) Niederlage im entscheidenden dritten Spiel des HLA-Meisterliga-Viertelfinals zu Ende. Nach der Auftaktniederlage im ersten Spiel der Viertelfinalserie glichen die Adler auswärts bei HC Linz AG die Serie zwischenzeitlich aus. "Es ist natürlich sehr bitter, dass diese Saison nun zu Ende gegangen ist. Wir haben eine sehr starke Saison gezeigt, die Spieler haben sich toll entwickelt. Darauf können wir aufbauen, wir werden in der nächsten Saison wieder angreifen", sagt Trainer Christoph Jauernik.


ROFAN-KURIER - Unabhängige Regionalzeitung im Tiroler Unterland © 2024

Suche

Startseite