Mitten im Herzen Tirols entsteht das neue Business- und Lifestyle-Center: Der Staner Aupark. Cordes

Staner Aupark: Business- und Lifestyle-Center

Mitten im Herzen von Tirol entsteht der "Staner Aupark": Ein Business- und Lifestyle-Center der Extraklasse! In zentraler Lage vereint das Projekt Büros, Gastronomie, Entertainment und Fitness. Dazu gibt es eine eigene Kinder-Betreuung und einen hauseigenen Elektro-Fuhrpark!

STANS Der Staner Aupark soll das neue Aushängeschild der Gemeinde Stans werden. Derzeit steht auf dem Gelände noch die ehemalige Mausefalle. Die wird geschliffen und durch das mehrstöckige Gebäude des "Staner Auparks" ersetzt. Das Projekt hat einen in Tirol fast einzigartigen Ansatz: Es entstehen nicht nur Büros, Wellness- und Fitness-Angebote (Indoor-Sports), sondern auch Gastronomie, Nahversorgung und Arzt-Praxen unter einem Dach! Kunden steht für die Dauer des Aufenthalts eine kostenlose Kinderbetreuung zur Verfügung! Parken kann man in der zwei-geschossigen Tiefgarage. Darüber hinaus wird es Lagerflächen, ein Abendlokal (Sky-Bar), einen Kosmetik- und Frisörsalon und auf dem Dach einen Veranstaltungsbereich geben.

Treff und Ausgeh-Möglichkeit

Da es in der Region nicht viele Ausgeh-Möglichkeiten gibt, freut sich die Gemeinde auch über das Abend-Lokal und die weiteren Abend-Angebote, die hier entstehen. Es bietet auch für jüngere Menschen einen abendlichen Treffpunkt. Gerade laufen Bestrebungen, dort auch eine Bushaltestelle mit Anbindung an das VVT-Netz einzurichten.

Staner Aupark: Die Flächen werden verkauft. Investitions-Volumen: Über 50 Mio. EURO, 280 TG-Plätze, 6 Stockwerke, 20.000 m2, 40 Betriebe unter einem Dach... © Cordes

Fakten und Details

Der Staner Aupark stammt aus der Feder der Schwazer Ideenschmiede "Hauser & Hauser", eine Projekt-Management-Firma im Baubereich. Umgesetzt wird es von "PMW-Immobilien". Insgesamt werden hier Flächen von 20.000 m2 geschaffen. Die Projektkosten belaufen sich auf über 50 Millionen EURO. Neben den ca. 280 Tiefgaragen-Plätzen gibt es einen gemeinsamen Fuhrpark, bestehend aus Fahrrädern, E-Mopeds und Elektro-Autos. "In der Früh zur Arbeit, Mittags im Haus etwas essen. Nach der Arbeit eines der Sport-Angebote im Haus nutzen. Danach mit Kollegen im Abend-Lokal noch was Trinken... Und wer untertags Geschäfts-Termine hat, nimmt sich einfach eines der Elektro-Autos in der Tiefgarage! Diese stehen den Unternehmern im Haus kostenfrei zur Verfügung. DAS ist der Staner Aupark kurz beschrieben", fasst DI Wolfgang Hauser von "Hauser & Hauser" zusammen. Etwa 40 Unternehmen werden im Staner Aupark Platz finden. Mag. Peter Hauser: "Hier sind viele Branchen, außer Produktion, unter einem Dach. Daraus ensteht für die Unternehmer aber auch für die Menschen in der Region ein toller Synergie-Effekt."


Suche

Startseite