Über die Jahre spendete der MC Silent Army, mit Präsident Joe Tipotsch (mi.) fast 35.000,– EURO. MC Silent Army

MC "Silent Army" spendete fast 35.000,– EURO

Seit 2012 ist der MC Silent Army im Zillertal zu Hause. Über die letzten zehn Jahre machte sich der Club immer wieder für gemeinnützige Aktionen stark und spendete mittlerweile geschätzte 35.000,– EURO.

FÜGEN 2012 gründete man im Zillertal den Motorrad-Club MC-Pitbulls. Einige Jahre später starteten die Mitglieder, aufgrund einiger Vorfälle innerhalb des Vereins, einen Neuanfang. Nach langem hin und her mit der Tiroler Vereinigung und der ÖBU (Österreichische Biker Union) verlieh man dem MC Silent Army im April 2016 den "Full Member Status". Seitdem sind sie ein eigenständiger Motorrad-Club.

Spenden an gemeinnützige Organisationen

Der MC Silent Army ist bereits seit einigen Jahren in Fügen, im Ortsteil Kleinboden, zu Hause. Dort steht nämlich ihr "Clubhouse" im Gasthof Steiner. Der Motorrad-Club spendet zudem jedes Jahr Geld an gemeinnützige Organisationen. Über die letzten zehn Jahre waren das geschätzte 35.000,– EURO.


ROFAN-KURIER - Unabhängige Regionalzeitung im Tiroler Unterland © 2022

Suche

Startseite