Alois "Lois" Scheidhammer hat eine KFZ-Fachwerkstatt in Gangkofen. Jede Woche bekommt er mehrere TESLA mit dem Chip-Problem auf den Hof..KFZ Scheidhammer

TESLA: Billig-Speicher zieht E-Flitzer den Stecker!

Wer einen TESLA fährt, der vor Februar 2018 gebaut wurde, den betrifft dieser Beitrag ganz besonders: Denn das Fahrzeug hat eine Art "Soll-Bruchstelle". Ein überlastetes eMMC-Flash-Speichermodul gibt nach etwa 3.000 Schreibvorgängen den Geist auf...

INTERNATIONAL Immer wieder gibt es "Rückruf-Aktionen" von Autoherstellern. Ein kleines Teil entpuppt sich im Laufe der Zeit als Fehler- oder Gefahren-Quelle. Dieses Teil wird dann meist auf Kulanz im Zuge eines Service-Termines oder für eine anteilige Gebühr getauscht, bevor Schaden entsteht.

Nicht so bei TESLA: Alle Fahrzeuge der Modell-Reihen "S" und "X", die vor Februar 2018 gebaut wurden, haben einen Flash-Speicher auf der Multi-Media-Unit, der nach etwa 3.000 Zyklen zusammenbricht und damit eine Weiterfahrt praktisch verhindert. Es kommt zum "Black Screen". Ein TESLA-Fahrer aus dem Unterland erzählt: "Ich steige in der Früh in meinen TESLA S ein – und plötzlich ist der Bildschirm schwarz! Keine Lüftung, kein Navi, kein Radio. Kein Autopilot..."
Wenn der Chip ausfällt, schaltet das Fahrzeug in den Notfall-Modus. Das Auto lädt dann nur noch mit zwei Ampere pro Phase und kann nur noch über kürzere Strecken im Notfall-Modus bewegt werden.

Kunde zahlt – keine Kulanz!

Über etliche Umwege gelingt es dem Juristen, bei TESLA überhaupt jemanden zu erreichen. Am Telefon erreicht man kaum jemanden: Alles soll über "Apps" und "online" laufen...  Bei TESLA bekommt er schließlich die Auskunft, man könne das beheben. Aber die komplette Multi-Media-Einheit müsse getauscht werden. Kosten: Etwa 3.000,– EURO.

TESLAS "Black Screen of Death"

Nun gut... Er möchte die Teile bestellen lassen und einen Termin für den Einbau machen.

Tolles Auto, schlechter Service

Aber: "Das geht nicht", heißt es bei TESLA: Er solle doch das Fahrzeug bringen. Dann stehen lassen, weil erst, wenn das Fahrzeug am Hof steht, werden Teile bestellt(!). Wie lange das dauert, fragt der ROFAN-KURIER-Leser. „Etwa drei bis fünf Wochen“, soll die Antwort gewesen sein.

Wie er dann von München oder Salzburg wieder zurück kommt, will er wissen ... "Für 81,– EURO pro Tag könne er ja ein Ersatz-Fahrzeug mieten". Dauer der Behebung aber ungewiss... Sprich: Geschätzt 2.000,– EURO Leihwagen-Kosten (oder mehr), 3.000,– EURO für den Tausch der Einheit.

Zur Erklärung: Die nächsten Technik-Zentren (für Tiroler) befinden sich in München oder in Salzburg. Für Service oder Reparaturen muss man meist eines dieser Zentren anfahren... Ersatzteil-Lieferungen dauern oft Wochen. Dem ROKU-Leser reicht es. Er recherchiert im Netz und findet in Bayern eine Firma, die das Problem lösen kann.

Im Bild: Keine TESLA-Niederlassung... Eine private Fach-Werkstätte kann das Black-Screen-Problem meist innerhalb von 72 Stunden beheben. © KFZ Scheidhammer

 

Offenbar jeder betroffen!

Auch der ROFAN-KURIER recherchiert nach dieser Schilderung: Offenbar ist wirklich jeder TESLA S oder TESLA X, der vor Februar 2018 gebaut wurde, von diesem Problem betroffen! Der Speicher fällt teilweise schon im Alter von vier bis fünf Jahren oder teils bereits nach Laufleistungen ab etwa 120.000 gefahrenen Kilometer aus. Je nach Schilderung mal früher, mal später. Kulanz gibt es dazu von TESLA keine, obwohl das Problem intern bekannt ist. Es tritt vorwiegend erst nach Ende der 4-Jahres-Garantie auf...

Einer der wenigen, die den Fehler "in der Nähe" in den Griff bekommen, ist Alois Scheidhammer vom KFZ-Service Scheidhammer (Bayern). Er baut die Einheit aus, schickt sie Express zu Michael Kluge nach Holland. Der tauscht den Speicher und Scheidhammer baut die ganze Einheit wieder ein. KFZ-Profi Scheidhammer im ROFAN-KURIER-Interview: "Es stimmt. Vermutlich wird jeder TESLA, der vor Februar 2018 gebaut wurde, ab einem Alter von vier oder fünf Jahren davon betroffen sein. TESLA hat ab Werk einen veralteten Speicher verbaut und sobald der voll ist, kann der Rechner nicht mehr arbeiten."
KFZ Scheidhammer strebt übrigens eine Behebung innerhalb von 3 Tagen an. (TESLA: Drei bis fünf Wochen).
"Außerdem wird bei uns gleich ein hochwertiger Speicher-Chip verbaut, der bis zum Ende der Lebensdauer halten sollte. Kosten mit Ein- und Ausbau etwa 850,– EURO", erklärt Oliver Hochholzer von KFZ Scheidhammer...


Startseite