Die Kinder des Anna Kindergartens mit den Martinslaternen im Garten der "betreuten Wohnanlage".Silberhoamat/Mair

Schwaz: Alles neu im betreuten Wohnen

Seit Anfang November bieten die Gemeinden des Altenheimverbandes Schwaz und Umgebung am Knappenanger 20 neue barrierefreie Wohnungen für Senioren an.

SCHWAZ Geplant und gebaut wird das Wohnhaus am Knappenanger seit 2018. Die letzten Arbeiten wurden mit November abgeschlossen und die neuen Zwei-Zimmer Wohnungen an die Mieter übergeben. Die Wohnanlage bietet älteren Menschen die Möglichkeit, selbstständig in der eigenen Wohnung zu leben. Bei Bedarf werden die Bewohner unterstützt...

Bei Unfällen oder sonstigen Problemsituationen stehen das 24-Stunden-Notrufsystem oder die Mitarbeiter des Gesundheits- und Sozialsprengels Schwaz zur Verfügung. Durch die Anbindung an das Regional-Altenwohnheim können aber gleichzeitig vielfältige soziale Angebote und Aktivitäten in Anspruch genommen werden. "Ein Miteinander zwischen den Bewohnern der 'Silberhoamat' und den Mietern der betreuten Wohnanlage ist gewünscht und wird nach Kräften unterstützt und gefördert", sagt Andreas Mair, der für die gesamte Anlage zuständig ist.

Für Kinderlachen sorgen die Kinder des neuen Anna Kindergartens, der ebenfalls am Areal ein neues Zuhause gefunden hat. Das Betreute Wohnen richtet sich an Personen ab 60 Jahren mit Hilfs-, Betreuungs- oder Pflegebedarf. Für die Miethöhe gelten die Vorgaben der Wohnbauförderung, Unterstützung bietet die einkommensabhängige Wohnbeihilfe des Landes.

Die Resonanz der Bewohner der Anlage am Knappenanger ist durchwegs positiv: "Die Wohnung ist perfekt geschnitten, die Aussicht vom Balkon einfach nur schön."


Startseite