Die FF Jenbach bestand als erste Feuerwehr im Bezirk Schwaz die neue technische Leistungsprüfung. FF Jenbach

FF Jenbach: Technische Leistungsprüfung

Die Freiwillige Feuerwehr Jenbach erarbeitete sich mit der bestandenen technischen Leistungsprüfung als erste Feuerwehr im Bezirk Schwaz diese Auszeichnung.

JENBACH In den vergangenen Wochen und Monaten haben die 22 teilnehmenden Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr insgesamt 16 Trainingseinheiten als Vorbereitung für die Leistungsprüfung Mitte Juni absolviert und dabei nicht weniger als 1.280 Stunden in ihre Ausbildung investiert. Die Leistungsprüfung dauerte pro Gruppe rund eine Stunde. Begonnen wurde mit der Gerätekunde, dem theoretischen Test für den Gruppenkommandanten sowie mit einer Truppaufgabe (Stufe 3) bevor es dann zum eigentlichen Verkehrsunfall ging. Bei diesem retteten die Teilnehmer eine Person aus einem verunfallten Fahrzeug mittels hydraulischer Rettungsgeräte.

Hart erarbeitet: Alle drei angetretenen Gruppen der Freiwilligen Feuerwehr Jenbach haben die technische Leistungsprüfung erfolgreich bestanden. © FF Jenbach

Erste Feuerwehr im Bezirk

Absicherung, Brandschutz, Beleuchtung und das korrekte Arbeiten am Unfallfahrzeug nach einem vorgegebenen Schema wurden in einer bestimmten Zeittoleranz abgearbeitet. Dabei ist bis zur Schlussmeldung nach dem Zusammenräumen das Sprechen verboten. Alle drei angetretenen Gruppen, haben die Leistungsprüfung innerhalb des vorgegebenen Zeitfensters, sowie innerhalb der erlaubten Fehlerpunkte erfolgreich bestanden. Damit ist die FF Jenbach die erste Feuerwehr im Bezirk Schwaz, die diese neue technische Leistungsprüfung der Stufe 3 bestanden hat.


ROFAN-KURIER - Unabhängige Regionalzeitung im Tiroler Unterland © 2023

Suche

Startseite