Vor allem "Risikogruppen" (ältere und immunschwache Personen) sollten die angebotenen Hilfestellungen beanspruchen.Pixabay

COVID-19: Tirol hält zusammen!

In der COVID-19-Krise steht das Land zusammen: Es gibt eine Welle der Hilfsbereitschaft. Weil das Virus für ältere Menschen gefährlicher ist, bieten mehrere (Jugend-)Organisationen den Älteren ihre Hilfe an! Der ROFAN-KURIER präsentiert einige Kontakt-Daten.

REGION Gleich vorweg: Die Liste ist nicht vollständig. Vereine oder Organisationen, die helfen möchten, können dies unter    unseren Lesern mitteilen. Auf Facebook wurde bereits die Gruppe "Corona Nachbarschaftshilfe Tirol" gegründet.

Für allgemeine Fragen rund um den CORONA-Virus gibt es die 24-Stunden-Hotline des Landes Tirol 0800/808030, bei begründetem Verdacht auf eine CORONA-Erkrankung steht die Gesundheitsberatung unter  Nummer 1450 rund um die Uhr zur Verfügung.

Region Wörgl

In Wörgl bietet der Verein komm!unity seine Hilfe an. Dringende Botengänge, Einkäufe, Apothekengänge oder auch Essensanlieferung übernimmt der Verein auf Wunsch.
komm!unity (Kontaktaufnahme von 9:00 bis 11:00 Uhr): 0664/88745205.

Der Kundler Eishockey-Verein EHC Crocodiles Kundl steht jenen Kundlerinnen und Kundlern zur Seite, die keine Möglichkeit mehr haben, essenzielle Erledigungen selbstständig durchzuführen.
EHC Crocodiles Kundl: 0664/8295072.

Die Bäckerei Margreiter in Kundl (Breitenbach, Kirchbichl, Reith und Radfeld) bietet einen Lieferservice für Brot an. Bestellungen werden am Vortag (bis 18:00 Uhr) angenommen.
Bäckerei-Konditorei Margreiter: 05388/6244, 0699/13141502 oder per Mail

Region 31

In Kramsach möchte die Landjugend den älteren Bürgern unter die Arme greifen und etwa die täglichen Einkäufe für die "Risikogruppe" übernehmen.
Landjugend Kramsach: 0681/81331026 (Julia), 0650/3605990 (Anna).

In Brixlegg hat die "Faberpass" angeboten, älteren und immun-geschwächten/kranken Personen dabei zu helfen, ihre Lebensmittel- oder sonstige derzeit notwendige Einkäufe zu erledigen.
Faberpass Brixlegg: 0664/1818784 (Andreas), 0660/5958787 (Lukas).

"Jetz hoasts zomhöfn" - unter diesem Motto bietet auch die Landjugend Brandenberg den älteren Gemeindebürgern und Personen, die das Haus nicht mehr verlassen dürfen, ihre Hilfe an.
Landjugend Brandenberg: 0664/1301859 (Julia), 0664/1152447 (Melanie).

Auch die Landjugend Alpbach bietet Hilfe für ältere Alpbacherinnen und Alpbacher an.
Landjugend Alpbach: 0650/2234223 (Jakob), 0650/7928804 (Christina).

In Reith möchte ebenfalls die Landjugend Menschen in ihrer Gemeinde unterstützen und Einkäufe oder andere Fahrten übernehmen.
Landjugend Reith: 0660/3287992 (Magdalena).

Und auch die Radfelder Landjugend bietet ihre Hilfe an.
Landjugend Radfeld: 0650/2803272 (Maria).

Der Radclub RTR Alpbachtal (www.radtreff.tirol) bietet ebenfalls seine Hilfe an.
RTR Alpbachtal: 0676/83521619 oder (Sabine)

Auch Privat-Personen können und wollen helfen. So meldete sich etwa der Radfelder Philip König, der Besorgungen für Radfelder machen möchte.
Philip König: 0664/4282355.

Ebenfalls in Radfeld bieten Stephanie und Martina Brunner ihre Hilfe an.
Stephanie: 0660/4799891, Martina: 0660/3585242.

Region um Jenbach

In Wiesing koordiniert die Gemeinde die Nachbarschafts-Hilfe. Wiesinger, die Hilfe benötigen, und auch jene, die in Wiesing mithelfen möchten, können sich bei der Gemeinde melden.
Gemeinde Wiesing: 05244/626236.

"Gemeinsam durch die Krise": Auch die Gemeinde Jenbach bietet in Zusammenarbeit mit dem Verein "sone" eine Notfallnummer, die hilfsbedürftige Senioren und Personen, die sich selbst nicht versorgen können unterstützt.
Gemeinde Jenbach: 0664/808375000.

Achensee-Region

Der Verein "Miteinander am Achensee" möchte ebenfalls helfen. Jeder der in der Region Hilfe benötigt, kann sich beim Verein melden.
Miteinander am Achensee: 0664/5127475 oder per Mail an

Auch der Verein "Junge Achenseer" stärkt in dieser Situation den Zusammenhalt und leistet einen Beitrag. Der Verein bietet an, ältere oder immungeschwächte Menschen bei ihren Einkäufen oder Besorgungen zu unterstützen.
Junge Achenseer: 0676/6339525, 0664/1666067.

Die Metzgerei Leitner bietet speziell für ältere und vorbelastete Meschen einen kostenlosen Lieferservice für Maurach und Umgebung an.
Metzgerei Leitner: 0676/7676768 oder

Zillertal

Das Taxi Tribus bietet einen Einkaufsservice für die Bewohner von Hart, Fügen und Uderns an.
Taxi Tribus: 05288/63121.

Die Gemeinde Fügen bietet ihre Dienste bei Besorgungen (Lebensmittel, Medikamente, etc.) für Risikogruppen und ältere Bürger an, wenn diese nicht durch Angehörige erledigt werden können.
Gemeinde Fügen: 05288/62275.

Auch in Kaltenbach kümmert sich die Gemeinde um ältere und kranke Personen und erledigt die Besorgung von dringenden Lebensmitteln oder Medikamenten.
Gemeinde Kaltenbach: 05283/22100.

Region um Schwaz

Der Sprengel Schwaz bietet älteren und pflegebedürftigen Menschen an, Einkäufe und wichtige Besorgungen zu erledigen.
Sprengel Schwaz: 05242/21121 oder .

Die Speisekammer Schwaz bietet ein besonderes Service für Senioren, Betreuer von Senioren oder Personen, die einer Risikogruppe angehören. Im Wert von 10,- EURO bietet die Speisekammer ein kleines Essenspaket mit regionalen Produkten der Schwazer Bauern, das direkt nach Hause geliefert wird. Genaue Details gibt es unter www.speisekammer-schwaz.at
Speisekammer Schwaz: 0664/88268 oder  

Das Rote Kreuz in Schwaz startet einen Lieferservice für dringend benötigte Dinge des täglichen Bedarfs - vorerst nur für fördernde Mitglieder, ehemalige Rotkreuzler und MS-Club-Mitglieder. "Es ist nicht ausgeschlossen, dass wir den Personenkreis erweitern, wenn dies gut angelaufen ist und wir genügend Kapazitäten haben", erklärt Bezirksstellenleiter Hans-Peter Thaler. Die Zielgruppe wendet sich an:
Rotes Kreuz Schwaz: 05242/62598/8130 oder online unter bestellung.rkschwaz.at

Liste wird laufend ergänzt

Liebe Leserinnen und Leser, die Liste ist nicht komplett.

Aber die ROFAN-KURIER-Redaktion bietet hier einen ersten Überblick über positives Engagement in der Region und echte Anlaufstellen für alle, die alleine nicht weiter wissen.


Startseite