Die „Verräter der Krone“ (v.l.) Joshua Lentner, Chris Matthews, Jeremy Lentner und Max Holas starten mit ihrer ersten Single "It‘s not time to die" durch.Roland Thaler

Kronverräter: Hard‘n‘Heavy aus dem Unterland

"It‘s not time to die", schreit die neue Band "Traitors to the Crown" in ihrer ersten Single in die Welt hinaus. Diese erscheint nun am Freitag, 6. November. "Rein digital", erzählen die Lenter-Brüder.

LANGKAMPFEN "Wenn man so lange Zeit in einer Band spielt, fühlt es sich erstmal cool an, etwas Neues zu machen. Es schleicht sich aber auch der Gedanke ein, dass man Verrat an dem begeht, was man bis jetzt gemacht hat", erklärt MIDRIFF-Bassist Jeremy Lentner. Gemeinsam mit seinem Bruder Joshua (ebenfalls bei MIDRIFF), Sänger Chris Matthews und Drummer Max Holas wurde die Band "Traitors to the Crown" gegründet: "Die Musik geht etwas in eine andere Richtung, ist aber trotzdem Hard‘n‘Heavy", erzählt Joshua Lentner im ROFAN-KURIER-Interview.

Das Video zur ersten Single "It's not time to die" der Band "Traitors to the Crown" geht am Freitag, 6. November, um 17:45 online.

Die Songs sind härter, komplexer und würden für die Dreier-Konstellation MIDRIFF laut ihren eigenen Aussagen nicht passen. Mit den "Kronverrätern" bewegen sie sich auch außerhalb des typischen Album-Release-Zirkels. Es gab also keinen Druck. "Wir haben einfach nur Musik gemacht", erzählen die Lentner-Brüder im ROFAN-KURIER-Interview.

MIDRIFF-Fans müssen sich keine Sorgen machen: Die Dreier-Konstellation gibt es auch weiterhin in der bekannten Form.

Hard‘n‘Heavy

Der Name "Traitors to the Crown" entstand in London bei einer Bootsfahrt auf der Themse: "Beim Blick auf den Tower of London erzählte der Fremdenführer, dass hier die Kronverräter eingesperrt wurden" – das triggerte bei Jeremy etwas und Joshua segnete den Namen ab: "Wir sind ja nicht die einzigen 'Verräter' in der Band“, lacht er. Schlagzeuger Max Holas spielt noch bei den Deadtime Storys, auch Sänger Chris Matthews (er kommt aus dem Raum Rosenheim) spielte schon bei Bands. Somit ist auch eine gewisse Professionalität gegeben, denn: "Im Proberaum versauern die Bands. Es gilt nur das, was du 'draußen' machst, alles andere interessiert die Welt nicht", meinen die Lentner-Brüder. Auch das Umfeld der Band war vom Namen "Traitors to the Crown" begeistert. Die kreativen Köpfe hinter der Band hatten sofort Ideen für ein Logo, für Merchandising-Artikel. Ihr Team dafür "importieren" sie aus der "MIDRIFF-Infrastruktur".

Jeremy Lentner ist Bassist bei der neu gegründeten Band "Traitors to the Crown". Das Projekt war die Idee von ihm... ©TTTC
... und seinem Bruder Joshuah Lentner. Gemeinsam spielen sich auch bei der Hard'n'Heayv-Institution MIDRIFF.

"It‘s not time to die"

Am Freitag, 6. November erscheint ihre erste Single. "It‘s not time to die". Der Release verläuft ausschließlich digital. Weitere Songs sollen folgen, Albumpläne gibt es aufgrund von Corona noch keine. Sobald Konzerte wieder möglich sind, wollen die Musiker schnell wieder auf die Bühne. Die Idee zur ersten Single hatte Bassist Jeremy: "Es gibt Momente im Song-Writing, da funktioniert es einfach. Und das ist mir hier passiert – mit einer eigentlich langweiligen Akkordstruktur im Refrain." Gemeinsam mit seinem "größten Kritiker" Joshua wurde die Idee weitergesponnen, Sänger Chris Matthews half ebenso mit. "Es war trotzdem ein langer und steiniger Weg, bis der Song so klingt, wie er jetzt klingt", erzählt Jeremy.

Auch Sänger Chris Matthews arbeite an den Texten mit - weitere Singels sollen bald folgen. © TTTC

Dunkle, aber nicht hoffnungslos erscheinende Lyrics treffen in "It‘s not time to die" auf die brachiale Stimme von Matthews...

"Mit aller Gewalt" zu den Hörern

Corona hat der neuen Band etwas Druck genommen: Der Start des Projektes war aber sowieso für 2020 geplant. "Es ist das erste Mal in unserem Musikerleben, dass wir ein Projekt herausbringen konnten und wir mussten nicht sofort eine Tour landen, oder uns an eine größere Band 'anhängen'. Dieser Druck ist aktuell komplett weg", sagt Bassist Jeremy. Jetzt gehe es nur ums Musik-Machen. Die Musik müsse jetzt "mit aller Gewalt" an die Hörer gebracht werden.

Die ersten Shows und Tourneen "post-corona" werden sicherlich großartig. Die Kronverräter freuen sich auf die ersten Gigs vor Publikum – unter hoffentlich normalen Umständen...

Drummer Max Holas ist ebenso wie die Lentner-Brüder ein "Kronverräter": Er spielt auch bei den "Deadtime Stories".

Startseite