Die Corona-Abstandsregeln bei der Gemeinderatssitzung in Schlitters werden genau eingehalten. Wirnsperger

Die Gemeinde Schlitters plant für Zukunft!

Das solide Rechnungsergebnis der Gemeinde Schlitters vom vergangenen Jahr 2020 sichert das Budget für das laufende Jahr. Die Gemeindevertreter denken aber auch an einen Neubau des Kindergartens.

SCHLITTERS Nach der Vorprüfung des Rechnungsabschlusses 2020 durch den Überprüfungsausschuss folgte bei der Gemeinderatssitzung am 13. April, die Beratung und Beschlussfassung im Gemeinderat. Laut Ergebnishaushalt stehen den Erträgen von 4 Millionen EURO, Aufwendungen von 3,6 Millionen EURO gegenüber. Das Nettoergebnis wird mit 381.000,– EURO beziffert. Bei der Entwicklung der Ertragsanteile kam es zu einer Senkung auf 1,2 Millionen EURO. Die Einnahmen aus der Kommunalsteuer betrugen 342.000,– EURO, das stellt eine Steigerung gegenüber dem Jahr 2019 dar. Der Verschuldungsgrad der Gemeinde zum 31.12.2020 sank auf 19,41 Prozent. Vom Gemeinderat wurde der Jahresabschluss einstimmig angenommen.

Neubau Kindergarten

Für das Zukunftsprojekt  "Kindergarten Neu" wurde von der Gemeinde Schlitters ein Architekturwettbewerb ausgeschrieben. Das Modell für den Neubau der ARGE Architekturbüro Baumeister Kurz GmbH mit gritsch.haselwanter Architekten ZT GmbH, gilt als vielversprechend. Entstehen soll das Gebäude in der Dorfmitte und als Holzbau konzipiert werden. Der energieautonome "Werkstoff Holz" sichert ein nachhaltiges Bauvorhaben. Die Planungen und Verhandlungen dazu laufen. Im neuen Kindergarten können bis zu vier Kindergartengruppen sowie die Kinderkrippe untergebracht werden – ein Plan für die Jugend, ein Projekt für die Zukunft.


Suche

Startseite