V.l.: Die Jungbauern Johannes Dengg, Johannes Haberl und Matthias Schrettl bei der Übergabe mit Rainhard Steinberger, Reinhard Ampferer, Hannes Dengg, Josef Unterweger und Hermann Gahr (Maschinenring-Landesgeschäftsführer).Maschinenring

Unterstützung durch Maschinenring

Im Jahr 2020 wurden die ersten zwei Güllefässer mit Schleppschuhverteiler angeschafft und bei den Maschinenringen Innsbruck-Land und Kufstein als Leihmaschinen zum Einsatz gebracht.

BEZIRK KUFSTEIN "Die Ausbringung und der Einsatz von Gülle ist und bleibt ein sensibles Thema, es gibt aber Lösungen und Wege, die Vorteile für den Betrieb, die Anrainer sowie die Umwelt mit sich bringen", sagt Maschinenring-Landesgeschäftsführer Hermann Gahr. Mit 2021 und 2022 folgen in allen Regionen Tirols weitere Schleppschuhfässer. Damit ermöglicht man ein flächendeckendes und den Anforderungen entsprechendes Dienstleistungsangebot für alle Tiroler Landwirte.                    


Suche

Startseite