Trainer Mika Pertillä und sein Team sorgen beim EHC Kundl ab Anfang Oktober wieder für optimale Trainings- und Ausbildungs-Bedingungen.Gerhard Weiss

Perfekte Ausbildung bei den Kundler Crocodiles

Jugendarbeit wird beim EHC Crocodiles Kundl großgeschrieben. Trainer Mika Pertillä und sein Team schwingen ab Anfang Oktober wieder den Trainerstab und sorgen, vor allem bei den Jüngsten, für eine optimale Ausbildung.

KUNDL Obwohl man in den letzten beiden Spielzeiten coronabedingt stark gebeutelt war und vor allem der Eishockeynachwuchs darunter leiden musste, schöpft man nun bei den Crocodiles wieder Hoffnung und freut sich sehr auf die anstehende Saison.

Im Nachwuchsbereich konnten in der Vergangenheit notgedrungen nur einige Turniere und Freundschaftsspiele absolviert werden. So hofft man in der Eishockeyszene sehr, dass man heuer sprichwörtlich wieder zur Normalität zurückkehren kann. Somit können die Juniors des EHC Kundl ohne Einschränkungen wieder viermal wöchentlich zum Training schreiten. Vom Eishockey-Kindergarten für Anfänger ab dem sechsten Lebensjahr bis hin zu den Kindern der U7 und U9 wird hier der Fokus auf die Jüngsten gerichtet. In diesen Altersklassen konnte man im vergangenen Jahr nichtsdestotrotz einen enormen Zulauf an eishockeybegeisterten Kindern beobachten. Der Grund dafür ist sicherlich, dass den vielen Kindern ein top Trainer- und Betreuerteam zur Verfügung steht. Wie auch im letzten Jahr, wird ab Anfang Oktober der finnische Trainer Mika Pertillä und sein Team das Zepter schwingen und für beste Ausbildung sorgen.

Ziel ist, neben einer bestmöglichen Eislaufschule, den Kindern die Basis des Eishockeysports näher zu bringen und dabei auf die wichtigsten Faktoren, wie Spiel und Spaß nicht zu vergessen. Selbstverständlich hofft man im Lager der Kundler während der Herbst- und Wintermonate mit den Kindern auf Turnierfahrt gehen zu können. Einzigartig bei den Crocodiles ist die Tatsache, dass man die Möglichkeit zur Absolvierung eines Probemonats hat und dabei die komplette Schutzausrüstung vom Verein gestellt wird. Interessierte Eltern und Kinder können sich jederzeit gerne unter 0664/8295072 informieren. Der EHC Kundl freut sich auf zahlreichen Zulauf aus der Region.


ROFAN-KURIER - Unabhängige Regionalzeitung im Tiroler Unterland © 2022

Suche

Startseite