Julian Schöpf (rechts) präsentierte, vor den Augen von Bgm. Dr. Hans Lintner (ÖVP) den Damen des Weltladens Schwaz seine Kaffespezialitäten.Weltladen

Kaffeespezialitäten im Weltladen

Anfang Juli luden die Tiroler Weltläden zur FAIR-Kostung der biofairen Kaffeespezialität "Tiroler Röstung" und damit zum Finale.

SCHWAZ Im Rahmen einer tirolweiten "Pop-Up-Tour" vor den Weltläden, servierte man frisch gebrühte Kostproben von der bergigen Mischung. Der Tiroler Röster Julian Schöpf aus Innsbruck vereint verschiedenste Kaffebohnen zu einer regionalen Kaffeespezialität. Er verwendet Kaffeebohnen von Kleinbauern aus den Bergen Nicaraguas, Mexikos und Perus, biologisch angebaut und von Hand geerntet. Frisch gemahlen und gebrüht von Julian Schöpf, freuten sich viele Tester über einen Espresso, einen Verlängerten oder einen Cappuccino mit Biomilch.


Suche

Startseite