Welche neuen Kryptowährungen erobern das Jahr 2021?

Die Coronakrise scheint Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und Ripple zu neuem Erfolg zu verhelfen. Der weltweit erste Coin – Bitcoin – kletterte im November 2020 auf Rekordniveau.

INTERNATIONAL Ein weiterer Grund für das zunehmende Interesse an den digitalen Währungen besteht in einer Ankündigung von PayPal. Der Zahlungsdienstleister plant, Kryptowährungen als Zahlungsmittel zu akzeptieren.

Die Zahl der Kryptowährungen wächst

Die Pandemie verhilft mehreren Krypto-Coins zu einer starken Entwicklung. Neben den altbekannten Digitalwährungen strömen neue Kryptowährungen auf den Markt. Zu diesen gehört Oyster. Hierbei handelt es sich um eine Blockchain, die Vorteile für Monetisierung und Speicherung von Websites bringt. Die gedankliche Voraussetzung des Coins besteht darin, dass Online-Werbung nicht funktioniert. Abhilfe soll dann eine Code-Kette schaffen.

Des Weiteren tritt im Jahr 2021 die Währung Power Ledger auf den Plan. Basierend auf einer australischen Blockchain, findet ein Austausch von Kryptowährungen und Energie statt. Das Ziel zeigt sich in der dezentralen Vermarktung erneuerbarer Energien. Als Beispiel nutzen Privatpersonen das System, um einen Überschuss an Solarenergie im Lokalnetzwerk zu verkaufen.

Eine weitere Digitalwährung, die 2021 an Relevanz zunimmt, nennt sich ChainLink. Der Begriff bezeichnet eine Plattform für Kryptowährungen, die den Einsatz von Smart Contracts fördern soll. In einer Blockchain stellen diese eine Technologie für den Tausch wertvoller Vermögenswerte ohne Zwischenhändler dar.

Relevante Kryptowährungen aus Fernost: Was ist Chinas digitale Währung?

Zu den Kryptowährungen, die es 2021 zu kennen gilt, gehört Ontology. Das Projekt gründet auf einer öffentlichen Blockchain und einer hohen Performance. Es entstand bereits im Jahr 2017, gegründet vom Unternehmen China Onchain. Die Digitalwährung mit dem Kürzel ONT setzt es sich zum Ziel, Barrieren zwischen der Blockchain und dem Unternehmenssektor einzureißen. Das ermöglicht es, Projekte in jeder Größenordnung auf die Beine zu stellen.

Offiziell handelt es sich beim Digital Yuan um Chinas digitale Währung. Sie stammt von der chinesischen Zentralbank. Die Yuan Pay Group begann im Jahr 2014 mit der Entwicklung der Digitalwährung. Diese existiert als einziger Coin mit vollständiger Unterstützung und Förderung der Volksrepublik. Dessen Testphase startete im April 2020. Der Digital Yuan kam ab diesem Zeitpunkt in großen Städten wie:

  • Chengdu,
  • Suzhou oder
  • Shenzen

zum Einsatz. Seit November 2020 besteht die Möglichkeit, jede Währung in den neuen chinesischen Coin umzuwandeln. - Anzeige -


Startseite