Johannes Kuen gewann in der Jungschützen-Klasse beim dritten Online-Fernwettkampf des ÖSB.Christian Kramer / TLSB

Sportschützen: Online-Fernwettkampf des ÖSB

An drei verschiedenen Terminen erfolgte durch den ÖSB (Österreichischer Schützen-Bund) ein Online-Fernwettkampf. Besonders bemerkenswert waren die Auftritte von Lorena Entner (Schützen Breitenbach).

TIROL Aufgrund der langen, wettkampffreien Phase entschied der ÖSB zu Beginn des Jahres, für alle Nachwuchsschützen, einen österreichweiten Online-Bewerb durchzuführen. Via Zoom traten die Schützen in den Disziplinen Luftgewehr und Luftpistole an. Insgesamt erfolgten drei Durchgänge an drei verschiedenen Wochenenden.

Tiroler Jugend zeigt auf

Der erste Durchgang fand am Samstag, 6. März und am Sonntag, 7. März statt. Aufzeigen konnten zwei Schützinnen der Gilde Breitenbach. Lorena Entner und Christina Lettenbichler erzielten jeweils den ersten Rang in ihren Altersklassen. Erfreulich waren auch die zahlreichen weiteren Podestplätze von Tiroler Nachwuchsschützen.

Lettenbichler mit Sieg

Der zweite Durchgang erfolgte von Donnerstag, 25. März bis Sonntag, 28. März. Erneut erreichte Lorena Entner den ersten Platz in ihrer Altersklasse. Bei den Jungschützen belegte Patrick Lettenbichler aus Breitenbach den ersten Platz.

Entner: Dritter Sieg in Folge

Der dritte und letzte Durchgang wurde von Mittwoch, 14. April bis Sonntag, 18. April ausgetragen. Besonders bemerkenswert ist der dritte Sieg in Folge von Lorena Entner. Johannes Kuen gewann in der Jungschützen-Klasse vor seinem Tiroler Kollegen Patrick Lettenbichler (Breitenbach).


Suche

Startseite