Der "Kulinarische Jakobsweg" bringt Anfang Juli zum 14. Mal Spitzenköche ins Hochgebirge und eröffnet seine Genussrouten.TVB Paznaun-Ischgl

Paznaun: Regionaler Hochgenuss im Gebirge

Sieben Genussrouten, sieben Hütten, sieben Spitzenköche und sieben besondere Gerichte: Anfang Juli öffnet der "14. Kulinarische Jakobsweg" wieder seine Routen.

PAZNAUN Mit Beginn am Samstag, 9. Juli, bringt der "Kulinarische Jakobsweg" zum 14. Mal Spitzenköche ins Hochgebirge und verspricht Gästen auf sieben Genussrouten entspanntes Höhenwandern und genussvolles Schlemmen. Sechs Paznauner Spitzenköche übernehmen im Sommer die Patenschaft für je eine Berghütte und kreieren ein raffiniertes Gericht aus regionalen Zutaten. Die kulinarische Kreation finden Wanderer dann bis Ende September auf der jeweiligen Hüttenspeisekarte.

Hochgenuss im Hochgebirge

Zu den Berghütten zählen dieses Jahr das Alpenhaus, das Almstüberl, die Friedrichshafener Hütte, die Heidelberger Hütte, die Ascherhütte, die Jamtalhütte und die Faulbrunnalm. Die Betreuung für einen Sommer übernehmen die Paznauner Spitzenköche Benjamin Parth, Martin Sieberer, Andreas, Spitzer, Patrick Raaß, Hermann Huber und die "YoungChefsPaznaun". Paznaun-Gäste können ab Anfang Juli den Routen, individuell oder an sieben bestimmten Terminen, folgen und die Kreationen verkosten. Wer lieber "genussradelt": Alle Hütten sind auch bequem mit dem (E)-Mountainbike erreichbar.


ROFAN-KURIER - Unabhängige Regionalzeitung im Tiroler Unterland © 2022

Suche

Startseite